Bajofondo Tango Club

Popkultur // Artikel vom 24.07.2007

Der weltweite Erfolg des Pariser Gotan Projects, das erstmals Tango mit Hip-Hop-Beats und elektronischen Grooves kreuzte, rief unzählige Epigonen auf den Plan, die meist wenig originell abgestandene Lounge-Elektronika mit Tango-Nuevo Samples zu so genanntem "Electric Tango" verquirlten.

Ein richtig heißer Tipp aber ist der Bajofondo Tango Club mit Mitgliedern aus Argentinien und Uruguay. Das neunköpfige Kollektiv schickt Bandoneon und Violine durch Effektgeräte, Loopschleifen und Verstärker. Die schon auf CD großartige Band gilt zudem als einer der besten Liveacts der Tango-Fusion-Szene. -rw

Di, 24.7., 20.30 Uhr, Tollhaus/Zeltival
www.zeltival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.