Bananafishbones

Popkultur // Artikel vom 28.03.2007

Bananafishbones sind eine der traditionsreichsten deutschen Indie-Rock-Bands.

Sie können Chart-Hits wie "Come To Sin" oder "Easy Day" schreiben, scheuen sich aber auch nicht davor, mal einen Kinderchor trällern zu lassen, einen funky Dancefloor-Füller mit einer Stimme wie Prince beim Telefonsex abzuliefern oder das analoge Schlagzeug mit technoiden Drumloops aus dem Computer zu befeuern.  Nach drei Jahren Album-Pause, in denen sie verstärkt live unterwegs waren und Filmmusik komponierten ("Wilde Kerle", "Open Water"), haben sie nun ihre sechste CD "When You Pass By" (Südpol/Alive) am Start. -mex

Do, 29.3., 20 Uhr, Substage
www.substage.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...