Barcelona-Grooves

Popkultur // Artikel vom 01.08.2009

Ein Name, der verpflichtet: 08001 ist das sich ständig weiterentwickelnde Weltmusikprojekt um Julián Urigoitia, benannt nach der Postleitzahl eines Multikulti-Künstlerviertels in Barcelona.

Urbane Sounds, elektronisch untermauert, multilingual und nach allen Seiten offen – ganz wie der Schmelztiegel Raval, aus dem der hypnotische Mix aus Dub, arabischer und spanischer Tradition und Moderne, HipHop und Reggae entspringt.

Beim „Zeltival“ sind 08001, die vom „Time Magazine“ bereits als eine der spannendsten Formationen Spaniens gefeiert wurden – für läppische acht Euro. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …