Barock

Popkultur // Artikel vom 28.03.2014

Der Blitz zuckt wieder!

Sechs Jahre nach „Black Ice“ haben AC/DC ein Album zum 40. Bühnenjubiläum angekündigt. Bis die australischen Hardrock-Heroen mit dem neuen Material touren, liefert Barocks Tribute-Show die ideale Einstimmung.

Grant Foster, der den eigentlich unnachahmlichen Brian Johnson zum Verwechseln ähnlich intoniert, teilt sich die Playlist beim Doppeldate mit Sean Mulvihill, einem der besten Bon-Scott-Interpreten überhaupt.

Und der in Schuljungenuniform über die Bühne duckwalkende Leadgitarrist Eugen „Angus“ Torscher macht mit den Salute-Kanonen die Illusion eines AC/DC-Konzerts perfekt! -pat


Fr+Sa, 28.+29.3., 20 Uhr, Festhalle Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.