Bassa

Popkultur // Artikel vom 04.12.2016

Das Quartett Bassa ist ein fester Bestandteil der innovativen Berliner Tangoszene.

Miriam Erttmann (Violine), Hannes Daerr (Klarinetten), Takashi Peterson (Gitarre) und Sebastian Klose (Kontrabass) mit ihrem Mix aus modernem Tango, Jazz, Pop und Weltmusik Zuhörer wie Tänzer in seinen Bann.

So, 4.12., 18 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.