Bejarano & Microphone Mafia

Popkultur // Artikel vom 10.10.2014

Eine 89-Jährige, die mit Hip-Hoppern auf der Bühne steht, sieht man nicht alle Tage.

Und es ist eine besondere 89-Jährige: Esther Bejarano ist eine der wenigen bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters Auschwitz. Mit der Kölner Microphone Mafia thematisiert sie Rassismus und Gewalt, gemeinsam machen Vertreter dreier Generationen und dreier Religionen Musik für ein friedliches Miteinander – und das ist heute nicht weniger wichtig als im Dritten Reich! -bes

Fr, 10.10., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.