Bela B. y los Helmstedt

Popkultur // Artikel vom 20.11.2009

Ran an die letzten Tickets, denn der Graf, bekanntlich im Hauptberuf auch Arzt, kommt.

Bela B. präsentiert sein schickes neues Album „Code B“, auf dem er alles komplett selbst komponiert und arrangiert hat und mit Gästen wie Chris Spedding oder Emmanuelle Seigner durch einen Mix aus Power Pop, Post-Punk, etwas Country und immer mal auch psychedelischem Garagenrock surft. –rowa

Fr, 20.11, 20 Uhr, Festhalle Karlsruhe-Durlach – präsentiert von INKA
www.manic-turtle.de
www.bela-b.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...