Benedikt Jahnel Trio

Popkultur // Artikel vom 23.02.2013

In diesem deutsch-amerikanisch-spanischen Trio spielt ein Hoffnungsträger der aktuellen Jazz-Szene.

Pianist Benedikt Jahnel, auch als Mitglied von Cyminology bekannt. Mit dem kanadischen Drummer Owen Howard und dem Kontrabassisten Antonio Miguel hat er zwei äußerst gefragte Musiker der New Yorker Szene in seinen Reihen.

Ihr ausnahmslos Eigenkompositionen enthaltendes ECM-Debüt „Equilibrium“ besticht durch die Balance zwischen auskomponierten und improvisierten Anteilen. -pat


Sa, 23.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe; Fr, 1.3., 20 Uhr, Schlachthof, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...