Benjamin Kolloch Quartett

Popkultur // Artikel vom 10.10.2016

Benjamin Kolloch spielt Gitarre, kommt aus Mainz und hat ein Faible für den Jazz der 1940er bis 60er.

Bebop, Hard Bop, Cool Jazz – findet sich alles in seinen locker dahinswingenden Kompositionen wieder. Die ergänzt er mit Geheimnissen aus den Schubladen von Charlie Parker, Clifford Brown und Lee Morgan sowie so manchem neu arrangierten Klassiker. Mit dabei: Sean Guptill (Trompete), Chris Rücker (Kontrabass) und Johannes Langenbach (Schlagzeug). -fd

Mo, 10.10., 20 Uhr, Alte Hackerei (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL