Verschoben: Bergfilm

Popkultur // Artikel vom 15.05.2017

Was das Kölner Elektro-Pop-Quartett „Bergfilm“ wohl mit dem 20er-Jahre-Filmgenre gemeinsam hat?

Für Alpenglühen sorgen können sie jedenfalls beide! Die Gruppe, indem sie elektronische und akustische Elemente kombiniert und bei ihren Liveshows komplett auf Computer und Samples verzichtet.

So entsteht eine organische Dynamik irgendwo zwischen dem satten Sound eines DJ-Acts und der ungezügelten Energie einer Liveband. Nach ihrer gefeierten 2014er-EP „Open Home“ geht jetzt das Debütalbum „Constants“ auf Stimmenfang. -pat

Das Konzert ist aus Krankheitsgründen abgesagt. Nachholtermin: Do, 23.11., 20 Uhr. Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.

Do, 18.5., 20 Uhr, Substage-Café, Karlsruhe !!!verschoben auf 23.11.!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.