Billy Hart Trio

Popkultur // Artikel vom 16.02.2009

Der Schlagzeuger Billy Hart wäre schon allein Grund genug, dem Jazzclub wieder einmal einen Besuch abzustatten.

Der große alte Mann des Jazz, der auf mehr als 600 (!) Alben mit u.a. Herbie Hancock, McCoy Tyner, Stan Getz und Wayne Shorter zu hören ist, gilt als einer der wichtigsten Drummer der letzten fünfzig Jahre.

Im Jazzclub spielt er gemeinsam mit Johannes Enders (Saxofon) und Martin Zenker (Bass). Enders kennt man vor allem als umtriebigen Grenzgänger zwischen Jazz und Electro (Enders Room, Tied & Tickled Trio).

2007 erhielt er mit seinem Quartett den Neuen Deutschen Jazzpreis. Martin Zenker agiert international erfolgreich als Sideman und leitet zudem seine eigene Formation New Territory. -er


Mo, 16.2., 20.30 Uhr, Jazzclub
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.