Billy Hart Trio

Popkultur // Artikel vom 16.02.2009

Der Schlagzeuger Billy Hart wäre schon allein Grund genug, dem Jazzclub wieder einmal einen Besuch abzustatten.

Der große alte Mann des Jazz, der auf mehr als 600 (!) Alben mit u.a. Herbie Hancock, McCoy Tyner, Stan Getz und Wayne Shorter zu hören ist, gilt als einer der wichtigsten Drummer der letzten fünfzig Jahre.

Im Jazzclub spielt er gemeinsam mit Johannes Enders (Saxofon) und Martin Zenker (Bass). Enders kennt man vor allem als umtriebigen Grenzgänger zwischen Jazz und Electro (Enders Room, Tied & Tickled Trio).

2007 erhielt er mit seinem Quartett den Neuen Deutschen Jazzpreis. Martin Zenker agiert international erfolgreich als Sideman und leitet zudem seine eigene Formation New Territory. -er


Mo, 16.2., 20.30 Uhr, Jazzclub
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...