Birdland 59

Popkultur // Artikel vom 15.04.2016

Willi Zimmermann ist einer der Gründer des Jazz-Club Ettlingen und hat am Fr, 15.4. ein Heimspiel im Birdland 59.

Mit seinem Quintett serviert der Trompeter eine Mischung aus eigenen Stücken und Arrangements von Monk bis Ellington. Am 22.4. steigt eine Session – neu: „mit Thema“ –, eine Woche später finden die Sängerin Fauzia Maria Beg, die ihre indischen Wurzeln in den Jazz integriert, und das Lorenzo Petrocca Trio für eine Hommage an Nancy Wilson zusammen (29.4.). Die 20-jährige Clara Vetter spielt ihre eigenen Kompositionen am Piano, in Trio-Besetzung (13.5.). Los geht’s je um 20.30 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...