Birdland 59

Popkultur // Artikel vom 15.04.2016

Willi Zimmermann ist einer der Gründer des Jazz-Club Ettlingen und hat am Fr, 15.4. ein Heimspiel im Birdland 59.

Mit seinem Quintett serviert der Trompeter eine Mischung aus eigenen Stücken und Arrangements von Monk bis Ellington. Am 22.4. steigt eine Session – neu: „mit Thema“ –, eine Woche später finden die Sängerin Fauzia Maria Beg, die ihre indischen Wurzeln in den Jazz integriert, und das Lorenzo Petrocca Trio für eine Hommage an Nancy Wilson zusammen (29.4.). Die 20-jährige Clara Vetter spielt ihre eigenen Kompositionen am Piano, in Trio-Besetzung (13.5.). Los geht’s je um 20.30 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...