Birdland 59

Popkultur // Artikel vom 15.04.2016

Willi Zimmermann ist einer der Gründer des Jazz-Club Ettlingen und hat am Fr, 15.4. ein Heimspiel im Birdland 59.

Mit seinem Quintett serviert der Trompeter eine Mischung aus eigenen Stücken und Arrangements von Monk bis Ellington. Am 22.4. steigt eine Session – neu: „mit Thema“ –, eine Woche später finden die Sängerin Fauzia Maria Beg, die ihre indischen Wurzeln in den Jazz integriert, und das Lorenzo Petrocca Trio für eine Hommage an Nancy Wilson zusammen (29.4.). Die 20-jährige Clara Vetter spielt ihre eigenen Kompositionen am Piano, in Trio-Besetzung (13.5.). Los geht’s je um 20.30 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.