Black Stone Cherry

Popkultur // Artikel vom 24.07.2019

Seit über eineinhalb Jahrzehnten zelebriert das Quartett aus Kentucky seine wuchtige Mischung aus hartem traditionellem Südstaaten-Rock und mitreißend-zeitgemäßen Gitarrenriffs.

Das beschert Black Stone Cherry internationalen Charterfolg, zuletzt mit ihrem 2018er-Album „Family Tree“. Nach den Shows im November kehren sie für nur drei Konzerte nach Deutschland zurück und geben das letzte Substage-Konzert vor dem spielfreien August. Special Guests: Stone Broken und The Lazys. -pat

Mi, 24.7., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL