Blood Sweat & Tears

Popkultur // Artikel vom 27.07.2010

„Die Beatles haben den Rock in die Musik gebracht. Blood Sweat & Tears haben die Musik in den Rock gebracht.“ (Leonard Feather).

Mag das Line-Up der Band über die Jahrzehnte auch mehrfach gewechselt haben, die Songs, darunter „You’ve Made Me So Very Happy“, „Spinning Wheel“ und „And When I Die“, knallen damals wie heute und sind schlicht ein bedeutendes Stück Musikgeschichte. Gründungsgitarrist Steve Katz ist live laut Veranstalter übrigens mit von der Partie. Support: Moritz. -er

Di, 27.7., 20 Uhr, Tollhaus-Zeltival, Karlsruhe !!!ausverkauft!!!
www.zeltival.de
www.bloodsweatandtears.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.