Blue House mit Tom Principato und Gregor Hilden

Popkultur // Artikel vom 09.06.2010

Das Konzert-Projekt um die Musiker Tom Schaffert, Claus Bubik, Stefan Bollack und Markus Schramhauser präsentiert mit dem US-Musiker Tom Principato einen der weltweit bes­ten und heißesten R'n'B-Gitarristen der Gegenwart.

Neben seiner Arbeit für Bluesgrößen wie u.a. Freddy King, John Lee Hooker, Muddy Waters oder Stevie Ray Vaughan startete Principato 1984 seine erfolgreiche Solokarriere als Sänger, Gitarrist und Komponist – 14 CDs stehen inzwischen zu Buche.

Gregor Hildens Musik – eine Melange aus Blues, Jazz und Soul – überzeugt durch einen gefühlvollen Stil, der nicht durch Schubladen-Denken gekennzeichnet ist. Er gilt als einer der besten Bluesgitarristen Europas.


Do, 10.6., 21 Uhr, Einlass mit reichhaltiger Bewirtung ab 19.30 Uhr, Sitzplatzres. Tel.: 0721/55 12 20, Beim Schupi, Durmersheimer Straße 6, Karlsruhe
www.schupi.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




Jazzaid 2017

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Nach dem Riesenerfolg letztes Jahr in der Alten Hackerei widmen sich Chef-Crooner Teddy Schmacht & Friends nun im Jubez den üblichen Verdächtigen der Weihnachtsmusik.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...