Blues Caravan

Popkultur // Artikel vom 25.01.2009

Der Ruf Records Blues Caravan rollt wieder und befördert 2009 Erja Lyytinen, Oli Brown und Joanne Shaw Taylor.

Lyytinen wurde schon „die Bonnie Raitt Finnlands“ genannt und mischt unter den Blues des hohen Nordens Jazz-, Folk- und sogar Popeinflüsse. Der Gitarrist und Sänger Oli Brown wird von der Presse als der „vielversprechendste junge Bluesmusiker aus GB“ gehandelt.

Obwohl Brown noch nicht einmal 20 Jahre alt ist, enthält sein Debüt „Open Road“ vielschichtigen, ausdrucksstarken und reifen Blues. Joanne Shaw Taylor stammt ebenfalls von der Insel und ist kaum älter als Oli Brown.

Auch der zierlichen Engländerin attestiert man zu Recht enormes Potenzial. Im Januar erscheint das Album „White Sugar“, mit dem die Sängerin und Gitarristin eine neue, junge Generation von Bluesfans ansprechen will. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.