Blues Caravan

Popkultur // Artikel vom 25.01.2009

Der Ruf Records Blues Caravan rollt wieder und befördert 2009 Erja Lyytinen, Oli Brown und Joanne Shaw Taylor.

Lyytinen wurde schon „die Bonnie Raitt Finnlands“ genannt und mischt unter den Blues des hohen Nordens Jazz-, Folk- und sogar Popeinflüsse. Der Gitarrist und Sänger Oli Brown wird von der Presse als der „vielversprechendste junge Bluesmusiker aus GB“ gehandelt.

Obwohl Brown noch nicht einmal 20 Jahre alt ist, enthält sein Debüt „Open Road“ vielschichtigen, ausdrucksstarken und reifen Blues. Joanne Shaw Taylor stammt ebenfalls von der Insel und ist kaum älter als Oli Brown.

Auch der zierlichen Engländerin attestiert man zu Recht enormes Potenzial. Im Januar erscheint das Album „White Sugar“, mit dem die Sängerin und Gitarristin eine neue, junge Generation von Bluesfans ansprechen will. -er


So, 25.1., 20 Uhr, Jubez
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...