Blues Caravan

Popkultur // Artikel vom 25.01.2009

Der Ruf Records Blues Caravan rollt wieder und befördert 2009 Erja Lyytinen, Oli Brown und Joanne Shaw Taylor.

Lyytinen wurde schon „die Bonnie Raitt Finnlands“ genannt und mischt unter den Blues des hohen Nordens Jazz-, Folk- und sogar Popeinflüsse. Der Gitarrist und Sänger Oli Brown wird von der Presse als der „vielversprechendste junge Bluesmusiker aus GB“ gehandelt.

Obwohl Brown noch nicht einmal 20 Jahre alt ist, enthält sein Debüt „Open Road“ vielschichtigen, ausdrucksstarken und reifen Blues. Joanne Shaw Taylor stammt ebenfalls von der Insel und ist kaum älter als Oli Brown.

Auch der zierlichen Engländerin attestiert man zu Recht enormes Potenzial. Im Januar erscheint das Album „White Sugar“, mit dem die Sängerin und Gitarristin eine neue, junge Generation von Bluesfans ansprechen will. -er


So, 25.1., 20 Uhr, Jubez
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...