Blues Goes East

Popkultur // Artikel vom 21.05.2008

Der Verein Hand in Hand veranstaltet wie schon 2007 sein Festival "Blues Goes East".

Auch die zweite Auflage ist hochkarätig besetzt: Die gefeierte Blues-Harp-Lady Beata Kossowska aus Polen kommt mit ihrer Band, die Prager Luboš Andršt Blues Band reist - und zwar als Weltpremiere! - mit niemand Geringerem als Jessica Born an.

Die war schon mit 16 Jahren Frontfrau der Foolhouse Blues Band und hat sich längst zu der deutschen Vorzeigesängerin in Sachen Rhythm'n'Blues gemausert. Ein weiteres Schmankerl ist der Headliner Engerling - schon zu DDR-Zeiten genoss das Quartett aus Berlin Kultstatus. Eine gemeinsame Jam-Session aller Musiker rundet den Reigen ab. -th


Sa, 24.5., ab 16 Uhr, Marktplatz Karlsruhe (Open Air, Eintritt frei!)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...