Blues Goes East

Popkultur // Artikel vom 21.05.2008

Der Verein Hand in Hand veranstaltet wie schon 2007 sein Festival "Blues Goes East".

Auch die zweite Auflage ist hochkarätig besetzt: Die gefeierte Blues-Harp-Lady Beata Kossowska aus Polen kommt mit ihrer Band, die Prager Luboš Andršt Blues Band reist - und zwar als Weltpremiere! - mit niemand Geringerem als Jessica Born an.

Die war schon mit 16 Jahren Frontfrau der Foolhouse Blues Band und hat sich längst zu der deutschen Vorzeigesängerin in Sachen Rhythm'n'Blues gemausert. Ein weiteres Schmankerl ist der Headliner Engerling - schon zu DDR-Zeiten genoss das Quartett aus Berlin Kultstatus. Eine gemeinsame Jam-Session aller Musiker rundet den Reigen ab. -th


Sa, 24.5., ab 16 Uhr, Marktplatz Karlsruhe (Open Air, Eintritt frei!)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.