Blues Goes East

Popkultur // Artikel vom 21.05.2008

Der Verein Hand in Hand veranstaltet wie schon 2007 sein Festival "Blues Goes East".

Auch die zweite Auflage ist hochkarätig besetzt: Die gefeierte Blues-Harp-Lady Beata Kossowska aus Polen kommt mit ihrer Band, die Prager Luboš Andršt Blues Band reist - und zwar als Weltpremiere! - mit niemand Geringerem als Jessica Born an.

Die war schon mit 16 Jahren Frontfrau der Foolhouse Blues Band und hat sich längst zu der deutschen Vorzeigesängerin in Sachen Rhythm'n'Blues gemausert. Ein weiteres Schmankerl ist der Headliner Engerling - schon zu DDR-Zeiten genoss das Quartett aus Berlin Kultstatus. Eine gemeinsame Jam-Session aller Musiker rundet den Reigen ab. -th


Sa, 24.5., ab 16 Uhr, Marktplatz Karlsruhe (Open Air, Eintritt frei!)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.