Blues Goes East

Popkultur // Artikel vom 21.05.2008

Der Verein Hand in Hand veranstaltet wie schon 2007 sein Festival "Blues Goes East".

Auch die zweite Auflage ist hochkarätig besetzt: Die gefeierte Blues-Harp-Lady Beata Kossowska aus Polen kommt mit ihrer Band, die Prager Luboš Andršt Blues Band reist - und zwar als Weltpremiere! - mit niemand Geringerem als Jessica Born an.

Die war schon mit 16 Jahren Frontfrau der Foolhouse Blues Band und hat sich längst zu der deutschen Vorzeigesängerin in Sachen Rhythm'n'Blues gemausert. Ein weiteres Schmankerl ist der Headliner Engerling - schon zu DDR-Zeiten genoss das Quartett aus Berlin Kultstatus. Eine gemeinsame Jam-Session aller Musiker rundet den Reigen ab. -th


Sa, 24.5., ab 16 Uhr, Marktplatz Karlsruhe (Open Air, Eintritt frei!)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...