Blues Pills

Popkultur // Artikel vom 31.03.2015

Dieses amerikanisch-schwedisch-französische Retro-Quartett mit Mainstream-Aura hätte wohl auch in den 70ern groß rauskommen können.

Ihren perfekt vorgetragenen soulig-bluesigen Rock’n’Roll mit den herausragenden Gitarrensoli von Dorian Sorriaux toppt nur noch die mit leichter Übertreibung an Janis Joplin erinnernde Sängerin Elin Larsson. Wenn sie nicht gerade in ihrer Muttersprache Schwedisch singt...

Support: die ebenfalls aus Örebro stammenden Truckfighters (Stoner Rock), Jex Thoth (Doom Metal/Psychedelic Rock) und Three Seasons (Rock). -pat

Di, 31.3., 18.30 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.