Bob Log III & Dead Elvis

Popkultur // Artikel vom 28.06.2017

Bob Log III (Foto: Paul Needham)

Der Evil Knievel unter den One Man Bands wirft sich wieder in den azurblauen Wrestlinganzug.

Helm drüber, Speed-Slide-Gitarre umgeschnallt und Kick Drum anne Füße – ab geht die große „Pool Party Techno Blues Something“-Chose! So vollführt Bob Log III (Mi, 28.6., 21 Uhr) in der Alten Hackerei seine phänomenale Soundshow zwischen Fred McDowell, Hasil Adkins, T-Model Ford, Chuck Berry, AC/DC, Peaches und Ol’ Dirty Bastard.

Nicht weniger wild wird’s die Woche drauf bei ebenso überschaubarem Line-up: Die Lo-fi-Rock’n’Roll-Garage-Blues-Performance von Dead Elvis & His One Man Grave (Sa, 8.7., 22 Uhr) wirkt auf „Postmortal Brawl“-Tour überaus beweglich! Oberhalb der Hüfte jedenfalls. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.