Bodi Bill

Popkultur // Artikel vom 06.12.2011

Sie sind genauso skurril wie tanzbar.

Die Berliner zocken arschcoolen minimalistischen Elektro-Pop, den sie mit absonderlichen Soul-, Folk- und auch Post-Rock-Versatzstücken anreichern. Eine Mischung, auf die Indie-Kids wie Elektro-Nerds gleichermaßen abfahren können.

Und so hat sich das Trio mit seinen drei Alben „No More Wars“, „Next Time“ und zuletzt „What?“ kleinteilig und leidenschaftlich Stück für Stück, Herz um Herz eine beachtliche kleine Fanschar erspielt. Laptop-Rock
vom Feinsten!

INKA verlost zum Konzert 3 x 2 Tickets. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Laptop-Rock“ bis So, 4.12. -mex

Di, 6.12., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Kai |

Ich liebe ja dieses Bodi-Bill-Ding!

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...