Bändi

Popkultur // Artikel vom 07.12.2011

„Der Tango ist der Blues der Finnen.“

Um den Altmeister des finnischen Films, Aki Kaurismäki, zu zitieren. Was aber, wenn eine deutsche Band diese Spielart zelebriert, als wäre Frankfurt der Nabel des Nordlicht-Universums? Im Falle von Bändi ist die Grenzerfahrung gleichzeitig eine grenzenlose Erfahrung – und macht einfach Spaß!

DJane A. Mäki legt vor und nach dem Konzert heiße Finnische Tangos und Tanzkuriositäten auf; und aus Hamburg kommt Imke Staats, studierte Illustratorin, die ihre Zeichnungen live zum Konzert via Overheadprojektor an die Wand wirft. -er/pat

Sa, 10.12., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.