Boppin’ B

Popkultur // Artikel vom 21.11.2014

Die Mitte der 80er als Schülercombo formierten Boppin’ Bunny And The Be Bop Boys sind längst das deutsche Rockabilly-Aushängeschild.

Moderne Titel arrangieren die Aschaffenburger ebenso im 50-Jahre-Stil wie ihre eigenen Kompositionen, in die sie außerdem Elemente aus Ska, Swing, Punk und Pop einfließen lassen. Und mit ihren artistischen Showeinlagen setzt die selbsternannte „Scheißkapelle“ live noch einen drauf! -pat

Fr, 21.11., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.