Bosse

Popkultur // Artikel vom 30.05.2019

Bosse (Foto: Tim Bruening)

Mitte der 2000er war der Ex-Hyperchild-Sänger noch mit Such A Surge auf Abschiedstour.

Heute hat Axel Bosse sein „Kamikazeherz“ ganz tief in die Hose rutschen lassen und sich nach dem gecharteten und gold-dekorierten Stilwechsel zwischen äußerst gelungenen Pop-Momenten und relativ belanglosen Küchenradio-Hits einpendelt.

Dass er auch auf dem siebten Album „Alles ist jetzt“ sympathischerweise immer (auch politische) Haltung bewahrt, setzt einen schönen Kontrapunkt zu den Forsters und Giesingers in der Heile-Deutsch-Pop-Welt.  -pat

Do, 30.5., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 08.11.2019

Bei diesem deutsch-englischen Bremer Trio sind die Instrumente ziemlich austauschbar.





Popkultur // Tagestipp vom 06.11.2019

Was der Gitarrist von Dirt Box Disco hier mit dem Sideproject The Eruptions abliefert, kommt seiner originären UK-Band ziemlich nahe.





Popkultur // Tagestipp vom 01.11.2019

Mitte der 80er waren Raw Power eine der ersten italienischen Bands, die in den USA auf Tour gingen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

In einer der ältesten Altstadt-Kneipen geht zu Allerheiligen mal wieder die Resident-Band um.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

Saures für alle Dudes gibt’s seit 2016 auch zu Allerheiligen.