Britta Persson & Frère De Song

Popkultur // Artikel vom 14.05.2007

Britta Persson (Foto) aus Stockholm verzaubert mit ihren sanften Songs im LoFi-Gewand – die Skandinavier haben da ein wirklich glückliches Händchen!

Am aktuellen Album „Top quality bones and a little terrorist“ halfen zudem illustre Freunde wie Kristofer Aström, Mattias Fribeg von Logh oder Per Nordmark (Fireside) mit – schön, schön... Der Abend wird eröffnet von Matthias Breckle aka Frère De Song, dessen Liebe dem klassischen Singer/Songwritertum im Stile Will Oldhams gilt. -th


Do, 17.5., 20 Uhr, Café Nun, Gottesauerstr. 35

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...