Brötzmann – Swell – Nilssen-Love

Popkultur // Artikel vom 01.03.2015

Am Urknall des 21. Jahrhunderts zündeln drei Waghalsige nach eigener Aussage derzeit im „Multiversum“.

Wie es scheint, haben Peter Brötzmann (Saxofon), Steve Swell (Posaune) und Paal Nilssen-Love (Drums) die richtige Mischung gefunden und wagen sich nun auf Tour.

Jeder Gig also der Beginn einer neuen Welt – klingt vielleicht platt oder überambitioniert, aber im besten Falle macht das frei improvisierter Jazz ja möglich. Gehen wir doch einfach mal davon aus und freuen uns auf ein neues Jahrhundert. -fd

Sa, 1.3., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel , Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.