Broken Heart – A Tribute to Willy DeVille

Popkultur // Artikel vom 28.11.2015

Um dem Publikumsinteresse gerecht zu werden, sind diesmal gleich zwei Shows des Willy-DeVille-Tribute-Projekts angesetzt.

Ausnahmesänger Mario Götz, Marc O. Dopf (Piano), Ludwig Weber (Bass/Gesang) und Roland Hasenohr (Gitarre/Gesang) nähern sich mit drei Gastmusikerin an Geige, Saxofon und Percussion Willy DeVilles Musik mit Leidenschaft und Hingabe: Balladen folgen auf Blues- und Cajun-Nummern, Mariachi-Musik auf Bluegrass- und Country-Songs.

Sa, 28.11., 20 Uhr; So, 29.11., 19 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...