Broken Heart – A Tribute to Willy DeVille

Popkultur // Artikel vom 28.11.2015

Um dem Publikumsinteresse gerecht zu werden, sind diesmal gleich zwei Shows des Willy-DeVille-Tribute-Projekts angesetzt.

Ausnahmesänger Mario Götz, Marc O. Dopf (Piano), Ludwig Weber (Bass/Gesang) und Roland Hasenohr (Gitarre/Gesang) nähern sich mit drei Gastmusikerin an Geige, Saxofon und Percussion Willy DeVilles Musik mit Leidenschaft und Hingabe: Balladen folgen auf Blues- und Cajun-Nummern, Mariachi-Musik auf Bluegrass- und Country-Songs.

Sa, 28.11., 20 Uhr; So, 29.11., 19 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL