Broken Heart – A Tribute to Willy DeVille

Popkultur // Artikel vom 28.11.2015

Um dem Publikumsinteresse gerecht zu werden, sind diesmal gleich zwei Shows des Willy-DeVille-Tribute-Projekts angesetzt.

Ausnahmesänger Mario Götz, Marc O. Dopf (Piano), Ludwig Weber (Bass/Gesang) und Roland Hasenohr (Gitarre/Gesang) nähern sich mit drei Gastmusikerin an Geige, Saxofon und Percussion Willy DeVilles Musik mit Leidenschaft und Hingabe: Balladen folgen auf Blues- und Cajun-Nummern, Mariachi-Musik auf Bluegrass- und Country-Songs.

Sa, 28.11., 20 Uhr; So, 29.11., 19 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.