Butch Williams

Popkultur // Artikel vom 09.04.2009

Man kennt ihn als umtriebigen Soulman mit buchstäblich großem Klangkörper.

Der in Deutschland lebende US-Amerikaner, ein Gründungsmitglied des A-Capella-Ensembles Harmony Central, zieht das Publikum mit ansteckender Lebensfreude und einem breit gefächerten Repertoire zwischen Soul, Gospel, Blues und Rock in seinen Bann.

Er war schon gemeinsam mit Xavier Naidoo, Chaka Khan und den Söhnen Mannheims zu sehen. In Baden-Baden trifft er auf die Formation um den Schlagzeuger und künstlerischen Leiter der „Rhythm & Blues“-Reihe Ralf Heinrich, die wie gewohnt viel Raum für Improvisation und das gemeinsame Jammen offen lassen wird. -er


Do, 9.4., 20 Uhr, Runder Saal im KurhausCasino, Baden-Baden
www.kurhaus-baden-baden.de
www.butchwilliams.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...