Butterstullen

Popkultur // Artikel vom 03.10.2011

Ihren Musikstil beschreiben We Butter The Bread With Butter als Hot Deathpop.

Was zum einen ihren Hang zum Metal mit harten Riffs und ungezügelten Breakdowns widerspiegelt, zum anderen ihren Sinn für einprägsame Melodien, tanzbare Rhythmen und dynamische Klänge zeigt. Dass WBTBWB führend beim Anspruch auf die goldene Kopfnuss für den blödesten Bandnamen sind – alberne Songtitel wie „Glühwürmchen“, „Oh Mama mach Kartoffelsalat“ oder „Der kleine Vampir“ kommen verschärfend hinzu –, lenkt von ihrer musikalischen Ernsthaftigkeit etwas ab. Zu Unrecht! -mex

Mo, 3.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.