Café Central

Popkultur // Artikel vom 16.03.2014

Auch im März wird das Weinheimer Café Central wieder seinem Ruf gerecht, ein überregionaler Indie-Magnet mit einem Booking am Puls der Zeit zu sein.

Nach dem charismatischen Düsterfolk von Emily Jane White (US) am So, 16.3. wollte man mit dem „Ministry Of Wolves“-Project in die Halle 02 nach Heidelberg ausweichen - aus produktionstechnischen Gründen wurde der Gig gecancelt.

Dafür stellt dort am 12.4. Judith Holofernes (Wir sind Helden) mit neuer Band ihr Solodebüt live vor – und am 10.4. kommen Ok Kid mit ihrem Alternative Rap in die Alte Feuerwache nach Mannheim. Schwer gehypt wird derzeit das Bandprojekt „Gloria“ von „Wir sind Helden“-Gitarrist Mark Tavassol und Moderator Klaas Heufer-Umlauf: Indie-Rock-Pop mit „ruppig schlauer Poesie“ (Do, 20.3.). Die vier Members von Kein Hass Da um Karl Nagel wandeln auf den Spuren der legendären Bad Brains und servieren am Fr, 28.3. Reggae und Punk und ihre frische CD „Hirntrafo“.

Klassischen britischen Alternative Rock mit Hang zur Psychedelik präsentieren am 8.4. Toy mit Support von Suns Of Thyme. Fans von Metal und Hardcore können dann am 9.4. bei Crowbar oder am 11.4. beim Noisefestival „Unleash The Sky“ aufschlagen, wo sich mit Texas Local News, My Elegy, This Oneless, The Butcher Sisters und Clashmann gleich fünf Acts die Ehre geben. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Trivium

Popkultur // Artikel vom 20.08.2017

Trivium aus Orlando gehören nicht nur zu den fleißigsten Thrash-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene.

>   mehr lesen...




The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...