Calexico

Popkultur // Artikel vom 14.07.2009

Nach einigem ziellosem Herumirren und wiederum grandiosen Einspielungen für den Sound­track zu Todd Haynes’ filmischer Studie von Bob Dylan, „I’m Not There“, meldeten sich Calexico 2008 mit „Carried To Dust“ machtvoll zurück.

Die Jungs aus Tucson im staubigen Arizona schöpfen mit beiden Händen aus dem musikalischen Erbe ihrer Heimat: Country und Americana angereichert mit Bläsern, Tex Mex, Latin- und Jazzeinlagen. The Band konnten es auch nicht besser! -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.