Carmen Souza

Popkultur // Artikel vom 14.10.2022

Carmen Souza (Foto: Pat Pascal)

Die Sängerin kam als Nachfahrin afrikanischer Sklaven auf den Kapverden zur Welt.

Das kreolische Erbe ihrer Heimat vereint Carmen Souza mit Elementen aus dem Jazz. Theo Pascal, Bassist und Souzas musikalischer Partner, wiederum ist Sohn eines baptistischen Priesters, der Sklaven half.

Ohne Wehmut, aber auch ohne Ausklammern der dunklen Geschichte, widmet sich das Duo musikalisch den ehemaligen portugiesischen Kolonien und blickt positiv auf die Gegenwart. -fd

Fr, 14.10., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL