Carmen Souza

Popkultur // Artikel vom 02.10.2012

Obgleich in Portugal aufgewachsen, gilt Carmen Souza seit dem Tod von Cesaria Evora als eine der prägendsten Stimmen der Kapverden.

Die traditionellen Rhythmen vom afrikanischen Inselstaat vermengt sie mit Fado, Jazz und Soul, sie singt, scattet und erweist sich dabei auch als ausgezeichnete Pianistin wie Gitarristin. Begleitet von ihrer Band um Kontrabassist Theo Pas’cal präsentiert sie u.a. ihr viertes Studio-Album „Kachupada“ (Galileo Music). -pat

Di, 2.10., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL