Chelsea Grin

Popkultur // Artikel vom 27.02.2015

In Amiland ist das Sextett aus Salt Lake City längst eine Deathcore-Institution.


Mit ihrem dritten Studio-Album „Ashes To Ashes“ sind Chelsea Grin um Sänger Alex Koehler über ihre gewohnt wuchtig-metallische Ausrichtung mit Breakdown-Attitüde hinausgewachsen, zeigen sich verspielter und melodischer denn je.

Co-Headliner bei diesem ursprünglich im Substage angesetzten Mount-Caldera-Gig sind Veil Of Maya; das Line-up vervollständigen die Special Guests Black Tongue (Doomcore) und Oceans Ate Alaska (Progressive/Metalcore). -pat

Fr, 27.2., 19.30 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.