Netnar Tsinim

Popkultur // Artikel vom 27.02.2015

Die Mannheimer Combo Netnar Tsinim steht für Weltmusik mit Einsprengseln von Latin bis zum Chanson, die am Ende doch so etwas wie Jazz ist.

Ohne Harmonieinstrument suchen Matthias Debus (Bass), Alexandra Lehmler (Saxofon), Bernhard Vanecek (Posaune/Melodika) und Erwin Ditzner (Snaredrum/Bongos) nach ihrem eigenen Weg zwischen Fegefeuer und dem Jazzhimmel. -fd

Fr, 27.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Leonard Cohens Auftritte gegen Ende der 70er gelten als die besten seiner Laufbahn.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Eigentlich müssten Fabulous Sheep „Moutons fabuleux“ heißen.