Christian Steuber Quartett

Popkultur // Artikel vom 22.09.2014

Andere mögen mehr im Rampenlicht gestanden haben, Joe Hendersons Stern leuchtet dennoch bis ins Heute.

Vielleicht, weil er schon zu Lebens- und Wirkzeiten nach vorne geschaut hat, beispielsweise sein Tenorsaxofon früh mit Effektgeräten gepimpt und Synthesizer in seine Bands eingeführt hat.

Auf Blue Note veröffentlichte er 1963 das Kultalbum „Page One“ und auch in der afroamerikanischen Freiheitsbewegung mischte er aktiv mit. Das Christian Steuber Quartett rund um den namensgebenden Karlsruher Saxofonisten würdigt Henderson mit einem eigenen Konzert im Rahmen der Jazzclub-Reihe „Jazz Classix“. -fd

Mo, 22.9., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Nordbecken Quartett

Popkultur // Artikel vom 18.12.2021

Beim Nordbecken Quartett fließen Jazz-Tradition, modal Folkiges und bluesig Groovendes zu einem organischen Stil zusammen.

Weiterlesen …




The Doors In Concert

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

Authentizität ist das Markenzeichen der holländischen Tribute-Band „The Doors In Concert“.

Weiterlesen …


Kawenzmänner

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

2020 wurde das fast schon rituelle Pre-Weihnachtskonzert mit dem obligatorischen selbstgemachten Eierlikör abgeblasen.

Weiterlesen …




Living Theory

Popkultur // Artikel vom 16.12.2021

Die Italiener sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an und nehmen bereits den x-ten Konzertanlauf.

Weiterlesen …




Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …