Cigdem Aslan

Popkultur // Artikel vom 17.09.2014

Nachdem sich die kurdische Sängerin mit ihrem Debüt „Mortissa“ über Wochen weit oben in den World Music Charts festsetzen konnte, hat nun auch die Jury des „Preises der Deutschen Schallplattenkritik“ ihr Album für die aktuelle Bestenliste auserkoren.

Bekannt durch das She’Koyokh Klezmer Ensemble spielt Cigdem Aslan bei diesem „World Top 7“-Konzert die sehnsuchtsvolle Musik des griechischen Rembetikos, der zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts mit den ins Exil gehenden Griechen auch die Türkei erobert hat. -pat

Mi, 17.9., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.





Popkultur // Tagestipp vom 09.12.2019

Swing war eigentlich die Tanzmusik der 1920er Jahre, erfreut sich aber noch heute großer Beliebtheit.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2019

Immer wieder schön.