Verschoben: Cobody

Popkultur // Artikel vom 15.02.2016

Jazz „aus dem jüngsten, groovigen Jahrtausend“, am Puls der Zeit, mit dem Wissen um die Geschichte, das sind Cobody.

Ein Trio gewiefter Musiker ebenso: Kosho an den Vocals und der elektrifizierten Gitarre, Hammond-Wizard Jo Bartmes und Erwin Ditzner an den Drums spacen als Cobody durch ein elektronisch-analoges Universum, in dem auch James Brown und Lennon/McCartney zu Planetenmusik werden, von den Eigenkompositionen ganz zu schweigen. -fd

Wegen des CD-Releases wurde das Konzert vom 3.3 auf den 13.5. verschoben.

Do, 3.3., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe !!!verschoben auf Fr, 13.5.!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.