Corvus Corax

Popkultur // Artikel vom 22.04.2010

Schon 1989 standen Corvus Corax mit ihren eigenwilligen Interpretationen mittelalterlicher Melodien erstmals auf der Bühne.

Heute zählt die Band, die wie kaum eine zweite die über tausend Jahre alten Melodien und Texte mittelalterlicher Spielleute neu belebt, zur allerersten Liga der unablässig weiter boomenden Mittelalter-Szene.

Dudelsäcke sind das Markenzeichen der Band, aber das Instrumentarium umfasst u.a. auch Schalmeien, Drehleier, Trummscheit, Businen, Flöten, Sister und nicht zuletzt eine Vielzahl von Trommeln und Pauken. -rw


Do, 22.4., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe
www.substage.de
www.corvuscorax.de
www.myspace.com/spielleute

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...