Crazy Kong

Popkultur // Artikel vom 17.04.2010

Die Affen rasen durch den Wald, der eine macht den andern kalt!

Die ganze Affenbande brüllt: Rock the House, Rock the House, Rock the House: am Fr, 16.4. mit den Bands Three D one P (Alternative/Rock) und Cannonball (Solid Rock), am Sa, 17.4. mit Beat Hardy (Crossover-Metal) und Insomnia (Psychedelic-Punk Rock), und am Fr, 23.4. spielt die Stahlband um Trommler Lothar Stahl experimentelle Jam-Musik.

Am Sa, 24.4. wird’s luftig mit Bulletproof Butterflies (Alternative Rock), Jetlag Circus (Acid-Rock) und Sex (Indie). Am Fr, 30.4. startet die WM-Vorbereitung mit dem „Crazy Kong Cup 2010“-Kickerturnier. Am Sa, 1.5. gibt es Akustik-Folk mit Milan Heil und Jam-Rock mit GRAVST, am Fr, 7.5. kommt Singer-Songwriter Sebastian Niklaus, am Sa, 8.5. ist Rock-Party mit Honey Blonde (Rock/Alternative), Jamawocky (Metal/Rock) und The Bush Of Ghosts (Indie).

Der Kokosnuss die Schale auf den Kopf schlagen am Fr, 14.5. „Das bessere Minus“, ein Septett um Till Geiger sowie das Trio „Der Boden“ mit Jost Schneider, Ritchie Stravinski und Andreas Prantner. Am Sa, 15.5. spielen Garden Of Eden (Alternative Rock) und die dicke Bud Spencer Group (Alternative/Pop). -mex


Crazy Kong, Liststraße 24, Karlsruhe
www.musikult.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.