Das Beste vom Schlechten

Popkultur // Artikel vom 08.01.2011

Wer drauf steht, zwei Typen mit schlecht sitzenden Bäuchen unter schlecht sitzenden T-Shirts und schlechten Frisuren schlecht über schlechte am Atari ST erzeugte Playbacks grunzen zu sehen, sollte Shemales From Outta Space Of Death keinesfalls verpassen.

Allen anderen empfehle ich, ihre Zeit mit Sinnvollerem zu verbringen, zum Beispiel Wiederholungen von Disneys Gummibärenbande.

Verstärkt werden die Nintendocorer aus Bielefeld durch die Münsteraner Disposed To Mirth (Tech-Metal-Hardcore) und die Karlsruher Newcomer „A Prophecy For“. -mex

Sa, 8.1., 20 Uhr, Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.