Das Echo

Popkultur // Artikel vom 26.09.2008

Es gibt Coverbands und Coverbands.

Echoes gehören zu denen, die man sich einmal anhören sollte. Zumindest, wenn man der Musik von Pink Floyd ebenso verfallen ist wie die fünf Musiker aus dem Aschaffenburger Raum. Sie nähern sich den Giganten des Progressive- und Art-Rock mit dem gebührenden Respekt und hauchen der Musik ebenso wie den bis ins letzte Detail durchgestylten Liveshows neues Leben ein.

Das Ganze kommt selbstverständlich nicht in solch bombastischen Ausmaßen wie bei Pink Floyd daher – genügend Stoff für Augen und Ohren bieten die aufwändigen Konzerte der Band aber allemal. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.