Balkan-Abend

Popkultur // Artikel vom 26.09.2008

Ganz im Zeichen bulgarischer Folklore steht das Konzert des Karlsruher Frauengesangsensembles Bela Rado.

Dahinter stehen das elsässische Instrumentaltrio Boya und Sandrine Monlezun. Das Repertoire von Bela Rado reicht von einfachen, ergreifend-schönen Volksweisen bis hin zu pfiffigen, mehrstimmigen Arrangements unter Leitung des Bulgaren Dimitar Gougov, der auch bei Boya musiziert.

Mit südosteuropäischen Instrumenten wie Gadulka, Tapan, Derbouka, Daf, Cajon oder Zarb begleitet das Trio um Gougov den Frauenchor auf dessen emotionaler Achterbahn. Die Pariserin Sandrine Monlezun gilt als eine der besten Stimmen in Sachen bulgarischem Liedgut. -th


Fr, 26.9., 20.30 Uhr, Musentempel/Kulturzentrum Tempel
www.kulturverein-tempel.de
www.boya.be

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...