Das Werderplatz Open Air

Popkultur // Artikel vom 19.06.2008

Mit Horden von Bands, Dichtershootout und Lesungen sowie Westernshow ist mächtig Ballyhoo auf der Werderplatz-Bühne angesagt

Am Fr, 20.6., 16.30 Uhr, geht's los mit verschiedenen Rock-Coverbands, bevor 19.30 Uhr die Crackbrained Serenaders aus der Garage gelassen werden. Als Headliner fungieren unsere Dark-Pop-Lieblinge von Shy Guy At The Show (20 Uhr).

Samstags gibt es ab 11 Uhr Latin-Jazz und Frühstück, ab 15 Uhr knallt's bei der Westernshow-Performance. Um 16.30 Uhr geht es indie- und elektromäßig weiter mit den Bands Noisome, Tisko Tansi (nicht zu verwechseln mit Disco Tanzi!), The Second Grace, Kolkhorst, Loopster und Fiji. Um 20.30 Uhr lesen im Kohi Karlsruher Schriftsteller wie der Krimiautor Wolfgang Burger und Punk-Literat Klaus N. Frick; moderiert wird das Ganze von INKA-Autor Harald Schwiers.

Sonntag, 14 Uhr, wartet die Welt der Weltmusik mit Gitarre meets Saz, wobei hier nicht die Abkürzung für "Soldat auf Zeit" gemeint ist - obwohl die ja heute auch in aller Welt unterwegs sind - sondern eine türkische Laute. Danach spielen die Pardonners Country, die Twins On Wings Folk-Jazz, Minimalik Pop-Rock und 90/DD Songs von AC/DC. Um 22.30 Uhr wird zum krönenden Abschluss ein Live-Hörspiel zu Gehör gebracht. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL