Dennis LeGree bei „Rhythm & Blues“

Popkultur // Artikel vom 13.08.2015

Mit seiner Ver­wechslung von Coach Rea Garvey mit Chris Rea sorgte er für den Lacher der zweiten „The Voice“-Staffel.

Ebenso denkwürdig war aber auch Dennis LeGrees Interpretation von „Don’t Let The Sun Go Down On Me“. Dabei prangte der Name des Castingshow-Opas schon zuvor weltweit auf den Leuchttafeln exklusiver Jazzclubs und renommierter Konzerthallen; und auch als bluesender „Starlight Express“-Papa drehte er seinen Runden. Im Rahmen der „Rhythm & Blues“-Serie reiht sich LeGree nun in Ralf Heinrichs Formation The Voyagers ein. -pat

Do, 13.8., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Portugal. The Man

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

Der Alaska-Vierer untermauert seinen Exotenstatus.

>   mehr lesen...




Sawt Out

Popkultur // Artikel vom 24.09.2017

2006 improvisierte Mazen Kerbaj auf der Trompete zu den Klängen der Bomben, die über seine Heimat Beirut fielen, und veröffentlichte die Tonaufnahme.

>   mehr lesen...




The Cat’s Back

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Die energiegeladene Allroundkünstlerin und Musikerin, die früher professionelle Trapezkünstlerin war, bringt mit Akkordeon und ihrer Stimme im Intensivformat Blues, Folk, Rock’n’Roll und Balladen auf die Bühne.

>   mehr lesen...




„Laut & Leise“-Festival 2017

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Vergangenen Herbst Jahr hat das Substage mit der ersten „Laut & Leise“-Ausgabe sein Café feierlich eingeweiht.

>   mehr lesen...




Wir (punk)rocken das!

Popkultur // Artikel vom 23.09.2017

Das Benefizfestival der Supportzone Multiple Sclerosis spezifiziert zur zweiten Ausgabe sein Motto.

>   mehr lesen...




Fiji & Minden

Popkultur // Artikel vom 22.09.2017

Das Berner Synthie-Pop-Duo Fiji mit Sängerin Simone de Lorenzi und Keyboarder und Beatbastler Simon Schüttel spielt Disco- und Electro-Pop im Songformat und hat auch in puncto Visuals viel  zu bieten.

>   mehr lesen...