Destruction

Popkultur // Artikel vom 25.11.2008

Die Jubiläen summieren sich!

Jetzt hat schon die zweite Combo aus dem unzerstörbaren deutschen Thrash-Metal-Dreigestirn Sodom, Destruction und Kreator 25 Jahre auf dem Buckel, denn schon 1983 haben Destruction aus dem badischen Lörrach ihr erstes Demo „Speed Kills“ rausgebracht.

Seitdem ist zwar verdammt viel Wasser den Rhein runtergeflossen, aber Schmier und seine Mannen sind auch im achten Reunion-Jahr nicht müde, weiter gegen den Mainstream anzuschwimmen. Einer großen Geburtstagssause mit Klassikern aus einem Vierteljahrhundert Teutonen-Thrash steht also nix im Wege. Mitfeiern wollen Debauchery und Scared To Death. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.