Die Apokalyptischen Reiter

Popkultur // Artikel vom 10.11.2008

Seit mehr als zehn Jahren halten Fuchs, Pitrone, Volk-Man, Dr. Pest und Sir G alias Die Apokalyptischen Reiter die Fahnen des Folk-Metals hoch.

Und sind angesagt wie nie. Denn ergänzt man Folk um Mittelalter, wird der Erfolg ihres Soundmixes aus härtesten Gitarrenbreitseiten und liebreizend wirkendem Folk noch klarer. Allerdings sprang die Band nie auf den Mittelalter-Zug, sondern schob ihn an.

Über 50.000 Fans drängten sich spätnachts beim „Wacken Open Air“ vor die Bühne, um ihre Show zu sehen. Es folgten eine Doppel-Live-CD, eine Live-DVD (Wacken & Party.San) und aktuell ein brandneues Studioalbum. Support: Mustasch, Honigdieb und Marionett. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.