Die Happy

Popkultur // Artikel vom 24.10.2008

Die Zeit des glücklichen Bandsterbens ist für „Die Happy“ noch lange nicht angebrochen.

In alter Frische und mit gewohnt geballter Stimm- und Gitarrenkraft meldet sich die Formation um Frontfrau Marta Jandová zurück. „VI“ heißt das neue Album, das die Band nach eigener Aussage wieder zurück an ihre Wurzeln geführt hat. Lässt man die häufig zu Recht bekrittelten Mainstream-Balladen mal außer Acht, kommt das sogar hin.

Ohnehin dürfte es live noch einmal ganz anders abgehen, denn wenn die Routiniers unter den deutschen Poprock-Bands eines können, dann doch wohl in Konzerten überzeugen. Als Support spielen Nulltarif, bei denen der Name hoffentlich nicht Programm ist. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...