Die Happy

Popkultur // Artikel vom 24.10.2008

Die Zeit des glücklichen Bandsterbens ist für „Die Happy“ noch lange nicht angebrochen.

In alter Frische und mit gewohnt geballter Stimm- und Gitarrenkraft meldet sich die Formation um Frontfrau Marta Jandová zurück. „VI“ heißt das neue Album, das die Band nach eigener Aussage wieder zurück an ihre Wurzeln geführt hat. Lässt man die häufig zu Recht bekrittelten Mainstream-Balladen mal außer Acht, kommt das sogar hin.

Ohnehin dürfte es live noch einmal ganz anders abgehen, denn wenn die Routiniers unter den deutschen Poprock-Bands eines können, dann doch wohl in Konzerten überzeugen. Als Support spielen Nulltarif, bei denen der Name hoffentlich nicht Programm ist. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit dreifacher Frauenpower tritt das Stuttgarter Rock’n’Roll-Quartett Gracefire an.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Die „Schweinerock-geschwängerte Punkrock-Dampflok“ ist nach Terrorfett der letzte Schrei aus der Hackerei!





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.