Die Mensa Moltke jazzt!

Popkultur // Artikel vom 18.06.2012

In Karlsruhes architektonisch reizvollster Mensa wird zum zweiten Mal gejazzt.

Top-Act ist Helen Schneider, die ihr Können schon Anfang der 80er auf Tournee mit Udo Lindenberg unter Beweis stellt, bevor „Rock’n’Roll Gypsy“ ihr größter Single-Hit wird und die amerikanische Sängerin sich schließlich dem Musical verschreibt.

Kürzlich stand sie in „Hello, I’m Johnny Cash“ noch als June Carter an der Seite von Gunter Gabriel auf der Bühne. Im aus Jo Ambros (Gitarre), Mini Schulz (Kontrabass) und Obi Jenne (Perkussion) bestehenden Trio M’Jobi intoniert Schneider Country-Klassiker und -Hits.

Wie im vergangenen Jahr dabei: die von ihrem langjährigen Leiter Peter Lehel angeführte Bigband der Hochschule für Musik sowie die zwischen Jazz und Folk, Pop und Experiment pendelnde Sängerin und Geigerin Liv Solveig Wagner als Special Guest. Für musikalische wie kulinarische Einsprengsel sorgt die Partnerstadt Nancy. -pat

Sa, 14.7., 20 Uhr, Mensa Moltke, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...