Die Prinzen

Popkultur // Artikel vom 14.03.2016

„Alles nur geklaut“, „Du musst ein Schwein sein“, „Millionär“ oder „Küssen verboten“ – ihre Teilnahme bei Xavier Naidoos Promotionsendung „Sing meinen Song“ im vergangenen Jahr hat Erinnerungen an alte Künzel-Krumbiegel-Gassenhauer wachgerufen.

Schließlich sind die im Leipziger Thomanerchor und im Dresdner Kreuzchor ausgebildeten Stimmen bis zum Mai 2015 ganze sieben Jahre stumm geblieben; dann kam das „Familienalbum“ und die fünf Prinzen machen abgesehen von Bass und Schlagzeug wie noch beim reinen A-cappella-Debüt „Das Leben ist grausam“ von anno 91 wieder fast „Alles mit’m Mund“. „Deutschland“ bleibt dennoch ihr letzter echter Hit bis dato. -pat

Mo, 14.3., 20 Uhr, Stadthalle Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...