Die WEIBrations

Popkultur // Artikel vom 16.05.2007

Wenn gute Vibes und starke Frauenstimmen zusammenkommen, wenn sich Gesang und Verstand paaren, dann ergibt das – die Weibrations.

Zwei Dutzend sanges- und lebensfreudige Lesben, die sich bekannten Melodien annehmen und sie mit neuen Inhalten füllen, meist direkt dem lesbischen Alltag entnommen. Quer durch die Musikgeschichte singen sie sich, vom Mittelalter bis zu Sprechgesang aus dem aktuellen Jahrtausend. In Gelb, Orange und Rot gibt es mit diesem Konzert einen verspäteten Ausklang von Schrill im April in der Stadtmitte. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.